Die Buchmesse in Leipzig hat ihre Pforten geschlossen, jetzt steht das Rhein-Main-Gebiet unter Dampf!

MASCHINENGEIST

Chris Schlicht

erhältlich bei:

Verlag Feder & Schwert

oder bei Amazon

oder den anderen großen Online-Buchhändlern

oder beim Buchhändler Eures Vertrauens, der es sicher gern für euch bestellt.

ISBN 978-386762-120-5

1899 - Frankfurt und Wiesbaden sind zu einem gigantischen Industriemoloch verschmolzen, die Luft wird von unzähligen Schornsteinen verpestet und das Wasser der Flüsse Rhein und Main stinkt zum Himmel.

Der Detektiv Peter Langendorf bewegt sich zwischen zwei Welten, den Villengebieten um die Thermalquellen von Wiesbaden und den Armenvierteln an den Flüssen. Über Arbeitsmangel kann er sich nicht beklagen, denn er verfolgt gleich drei Fälle auf einmal.

Zum einen soll er für einen adeligen Industriellen eine scheinbar technikfeindliche Sekte unterwandern. Außerdem will er die Schwester eines Künstlers finden, die in übelste Kreise abgerutscht sein soll. Als dann auch noch sein Bruder Paul auftaucht und von mutierten Ratten berichtet, ist das Chaos perfekt. Doch alle Fälle führen zu ein und der selben Person...

Cover: (c) Oliver Graute

LESUNGSTERMINE und REZENSIONEN

Und es geht weiter! Der zweite Fall für Peter Langendorf, nun als Oberkommissar, führt ihn in die Abgründe der menschlichen Seele. "Maschinenseele", ab 01. April 2014
2013 auf der Longlist des Seraph "Bestes Romandebüt"
2013 nominiert für den Kurd-Laßwitz-Preis als bester SF-Fiction-Roman
2013 nominiert für den Deutschen Science-Fiction-Preis als bester SF-Roman

Zurück